Reisevogel.net   |   2019 Estland - Reiseroute
HomePacklisteGästebuchImpressum

Jana, Sascha, Anika & Antonia on Tour

Reiseroute

Strecke per Wohnmobil1215 kmStrecke per Boot20 kmStrecke per Schiff49 km

Die meisten Touristen sehen von Estland nur die Hauptstadt Tallinn. Wir jedoch wollten das komplette Land in 3 Wochen mit einem gemieteten Wohnmobil erkunden. Von einem Kollegen von Sascha, der aus Estland stammt, hatten wir zahlreiche Tipps erhalten. Er hatte uns vor allem die Insel Hiiumaa empfohlen, die wir somit kurzerhand in unsere Reiseroute mit aufnahmen. Das haben wir auch nicht bereut, denn die Natur dort ist wirklich herrlich und noch ursprünglicher als auf Saaremaa und Muhu. Sehr schön war auch Pärnu mit seiner schier endlosen Strandpromenade und der hübschen Altstadt. Ein echte Überraschung für uns war der Sooma Nationalpark. Die Moorlandschaft ist einfach zauberhaft! Auch der Norden mit dem Lahemaa Nationalpark gefiel uns sehr gut, auch wenn es hier schon wieder deutlich voller ist, aufgrund der Nähe zu Tallinn. Toll an dieser Route war, dass die einzelnen Etappen sehr kurz waren. Oft fuhren wir nur 30 bis 70 km am Tag und konnten somit den Rest der Zeit voll genießen. Positiv überrascht waren wir auch vom RMK - dem nationalen Forst von Estland. Er hat ein einzigartiges Netz an wunderschönen, naturnahen Campingplätzen geschaffen, die man auch noch kostenlos nutzen darf. Zudem bewirtschaftet er die Wanderwege, die in einem top Zustand sind! Hut ab! Weiterhin begeisterte uns die Kinderfreundlichkeit der Esten. An Spielplätzen war wahrlich kein Mangel und sogar Restaurants hatten oft ein eigenes Spielzimmer oder brachten Malstifte. Vor diesem Urlaub wussten wir gar nicht so recht, was uns erwartet. Doch jetzt haben wir das Gefühl, dass dieser Urlaub nur schwer zu toppen sein wird. Estland bietet vielleicht nicht die großen Sehenswürdigkeiten der Welt, aber doch 1000 kleine Dinge, die man anderswo schon gar nicht mehr findet.